Krafttraining erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Das Krafttraining bzw. das Gerätetraining gilt als ideale Ergänzung zum Ausdauertraining, das wir vor wenigen Wochen an dieser Stelle näher beschrieben haben. Heute wollen wir das Thema Krafttraining etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Beim Krafttraining werden verschiedene Muskelgruppen mit unterschiedlichen Übungen trainiert. Für den Fitness-, Gesundheits- und Rehabilitationsbereich ist der Muskelaufbau die vorwiegende Trainingsmaßnahme beim Krafttraining. Dadurch wird der Körper mit der Zeit straffer und durchtrainierter. Darüber hinaus hilft das Gerätetraining beim Abnehmen.

Fett wird abgebaut und parallel Muskelmasse aufgebaut. Das Krafttraining hat genauso eine gesundheitliche wie eine ästhetische Wirkung, es verbessert die Leistungsfähigkeit und führt zuletzt zu einer Steigerung des Selbstbewusstseins.

Was heißt das in der Praxis?

Ein intensives Krafttraining bewirkt dabei einen sogenannten „Nachbrenneffekt“. Das heißt, im Anschluss an das Training kommt es zu einer gesteigerten Fettverbrennung in der Ruhephase, die über viele Stunden anhält – auch wenn man sich nicht bewegt. Deshalb empfehlen die Experten ein Ganzkörper-Kräftigungsprogramm, bei dem möglichst unterschiedliche und große Muskelgruppen trainiert werden.

 

Das fit+Prinzip

Die fit+ Sportsclubs sind die erste Anlaufstelle für sportlich aktive Menschen, die einen qualitativ hochwertigen Fitnessclub in direkter Nähe Ihres Wohnortes suchen: Wir haben einen großzügig gestalteten Kraft-, Ausdauer- und Freihantelbereich mit High-Tech-Geräten, wo Sie in angenehmer Atmosphäre trainieren. Zu unserer Ausstattung zählen auch ein umfangreicher Dehn- und Beweglichkeitszirkel sowie ein Fusszirkel.

 

fit+ Fitnessstudios finden Sie in Gerstetten, Herbrechtingen, Weißenhorn und Weitnau.
Weitere Fitnessclubs sind in Planung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*